VgV – Sanierung und Umgestaltung Naturbad Ebrach | Freianlagen + Technische Ausrüstung

Auftraggeber: Markt Ebrach
Bauvorhaben: Sanierung und Umgestaltung Naturbad Ebrach: Freianlagen + Technische Ausrüstung
VgV-Verfahren: Objektplanung Freianlagen + Fachplanung Technische Ausrüstung
TED-Nummer: 2022/S 170-482075

> ted.europa.eu 
> competitionline.de
> deutsche-evergabe.de 

Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge ist:
Dienstag, 04.10.2022 – 11:00
Abgabe zwingend digital über E-Vergabe Plattform

Die Vergabeunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter deutsche-evergabe.de.

Kurzbeschreibung:

Der Markt Ebrach plant die Sanierung und Umgestaltung des Naturbades.
Das Vorhaben ist grundlegend auf einen Modernisierungszwang im Hochbau und der Wassertechnik sowie jüngste Anforderungen an Barrierefreiheit und Hochwasserschutz zurückzuführen.
Die Maßnahmen bieten Potenziale für die Umgestaltung in ein CO2-neutrales Bad und können die Klimafreundlichkeit des Badebetriebes direkt und in system. Perspektive erhöhen. Darüber hinaus soll durch gezielte Vermeidung grauer Emissionen durch Erhalt, Wiedereinbau und angepasste Baustoffauswahl von Beginn der Maßnahmen an deren eigener CO2-Fußabdruck minimiert werden.
Die Maßnahme umfasst im Wesentlichen:
Einrichtung Luft-Wasser-Wärmepumpe
Ausbau PV-Kapazitäten und Energiemanagement
Einrichtung von Beckenabdeckungen
Maßnahmen zur Klimawandelanpassung
Erneuerung Beckenfolierung und Wasserspielplatz
Umrüstung Wasseraufbereitung
Besonders Wert gelegt wird auf:
Barrierefreiheit
Hochwasserschutz im Außengelände
Einhaltung der FLL-Richtlinien

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.