VgV – Geriatrische REHA und Psychosomatik am Standort Krankenhaus Alzenau | Architekt

Auftraggeber: Klinikum Aschaffenburg Alzenau
VgV-Verfahren: Objektplanung Gebäude Architekt
Bauvorhaben: Erweiterung einer geriatrischen REHA und Etablierung Posychosomatische Abteilung am Standort Krankenhaus Alzenau
TED-Nr.: 2018/S 019-040928

>> Direktlink zur E-Vergabe

Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge:
Montag 25.02.2019 – 12:00 Uhr
Abgabe zwingend über E-Vergabe.

Die Vergabeunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung siehe E-Vergabe unter

https://www.staatsanzeiger-eservices.de/

Kurzbeschreibung:

Das Klinikum Aschaffenburg Alzenau plant als Maßnahmen am Standort Alzenau:
– Erweiterung einer Geriatrischen REHA
– Etablierung einer Psychosomatischen Abteilung

Es ist beabsichtigt im Bestand verteilt auf die einzelnen Ebenen und Bauteile eine Rehabilitationsabteilung für 67 Patienten mit einer BGF ca. 2.000 m2 und eine Psychosomatische Abteilung einschl. Therapie- und sonstige Räume mit einer BGF ca. 1.500 m2 einzurichten einschl. damit verbundener Synergieeffekte bei Umstrukturierungen in den betroffenen bisherigen Funktionsbereichen.

Die Planungs- und Bauaufgabe umfasst die dafür nötigen bautechnischen Umbau- und Sanierungsmaßnahmen im Bestand einschl. notwendiger Brandschutzmaßnahmen.

Der laufende Krankenhausbetrieb bleibt während der Bauarbeiten aufrecht zu erhalten, es wird von einer Bauausführung in 2 Bauabschnitten ausgegangen.

Die Baumaßnahme Reha wird im Wesentlichen durch Eigenmittel finanziert.
Teilleistungen der Brandschutzmaßnahmen werden nach KHG gefördert und sind gesondert abzurechnen.
Die Förderung der Psychosomatik ist beabsichtigt und in Prüfung.

Die Gesamt-Baukosten (KG 200 bis 600 nach DIN 276) werden anhand von Kostenrichtwerten geschätzt mit ca. 7,25 Mio. Euro brutto.

Terminvorschau:
– Start umgehend nach Abschluss VgV
– Planungsphase 2019,
– Bauausführung Beginn Ende 2019
– Gesamtfertigstellung 1.BA Sommer 2020 und 2. BA Sommer 2021

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.