VgV – Markt Mömbris, Neubau Stützpunktwehr „Hutzelgrund“ | Architekt Gebäude und Freianlagen

Auftraggeber: Markt Mömbris
VgV-Verfahren: Objektplanung Architekt für Gebäude / Innenräume und Freianlagen
Bauvorhaben: Neubau Stützpunktwehr „Hutzelgrund“
TED-Nr.: 2019/S 136-335281

>> Direktlink zur E-Vergabe

Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge:
Mittwoch, 14.08.2019 – 09:00
Abgabe zwingend über E-Vergabe.

Die Vergabeunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung siehe E-Vergabe unter

https://www.subreport.elvis.de/

Kurzbeschreibung:

Der Markt Mömbris plant den Neubau der Stützpunktwehr im Gewerbegebiet „Hutzelgrund“, auf dem Grundstück Fl.Nr. 1111/10 Gemarkung Mömbris.

Der Feuerwehrbedarfsplan sieht im Ergebnis die Errichtung von 5 Stellplätzen vor um die bisherigen 4 getrennten Ortsteilwehren zusammen zu führen.

Das zugehörige Raumprogramm weist eine Nutzfläche mit ca. 1 000 m2 aus.

Der Neubau soll sowohl funktional/zweckmäßig und wirtschaftlich in der Errichtung, als auch nachhaltig für einen dauerhaft wirtschaftlichen Betrieb und Unterhalt sein.

Die Besonderheiten der Topographie des Grundstücks sind geschickt zu berücksichtigen.

Die Gesamtkosten nach DIN 276 (KG 200-700 ohne spez. Feuerwehrgerät) werden vorläufig auf ca. 3,5 Mio. EUR brutto geschätzt Das Vorhaben wird nach FAG/Fw-ZR mit öffentlichen Mitteln gefördert.

Terminvorschau:

— Start umgehend nach Abschluss VgV,

— Planungsphase 2019/2020,

— Abgabe Förderantrag Frühjahr 2020,

— Baubeginn Mitte/Ende 2020,

— Inbetriebnahme Frühjahr 2022.

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.