VgV – Generalsanierung der Werntalhalle in Poppenhausen | Techn. Ausrüstung HLS

Auftraggeber: Gemeinde Poppenhausen
VgV-Verfahren: Fachplanung Techn. Ausrüstung HLS
Bauvorhaben: Generalsanierung der Werntalhalle in Poppenhausen
TED-Nr.: 2019/S 236-578884

Direktlink zum Auslobungstext TED

Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge:
Dienstag, 14.01.2020 – 10:00 Uhr
Abgabe zwingend digital über E-Vergabe Plattform

Die Vergabeunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:

www.staatsanzeiger-eservices.de

Kurzbeschreibung:

Die Gemeinde Poppenhausen plant die Generalsanierung der Werntalhalle in Poppenhausen.

Neben der Schulnutzung der Halle durch die benachbarte Grund- und Mittelschule wird die Sporthalle auch durch Vereine genutzt. Zusätzlich finden in der Halle Veranstaltungen für bis zu 600 Personen statt.

Im Untergeschoss befinden sind Räume für den Schützenverein sowie den Musikverein.

Die Lüftungsanlage ist für die unterschiedliche Hallennutzung auszulegen. Die Wärmeversorgung erfolgt über die vorh. Heizzentrale der direkt benachbarten Schule.

Gesamtkosten nach DIN 276 der KG 200-700 ca. 6,4 Mio. EUR brutto inkl. MwSt.

Es handelt sich um eine geförderte Maßnahme nach FAG / FA-ZR.

Terminvorausschau:

— Beginn der Planungsleistungen direkt nach Beendigung des VgV-Verfahrens,

— Planungsphase 2020,

— Bauausführung ab Ende 2020,

— Baufertigstellung Sommer 2022,

— Projektabschluss mit Verwendungsnachweis Ende 2022.

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.