Spital Ochsenfurt | Architekt

Die Stadt Ochsenfurt plant die Revitalisierung, Sanierung und Instandsetzung des Gebäudes „Spital“ in 97199 Ochsenfurt.
Das Spitalensemble entlang der mainseitigen Stadtmauer besteht aus der Kirche (ca. 13. Jhd), dem Arkadenbau (1551), dem Schwesternhaus (Schweifgiebelhaus, 1609) und dem teilerhaltenen Westbau (1551) mit allen wesentlichen Teilen der ursprünglichen Nutzung als Spital mit Kirche, Wohntrakt und Wirtschaftsräumen.
Ziel ist die fachtechnische Sanierung bei Erhalt und Sicherung der Bausubstanz mit funktionaler Ertüchtigung für eine zukünftige Nutzung als überregionales Museum bzw. flexibel für Vereinsräume und für Veranstaltungen.
Das Gebäudeensemble ist als Einzeldenkmal in die Bayer. Denkmalliste eingetragen.

Dieser Beitrag wurde unter Auswahlverfahren nach VgV (VOF) veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.