Sanierung Kläranlage Bad Berneck | Ingenieurleistungen

Die Stadt Bad Berneck i.F. beabsichtigt die Sanierung der Kläranlage Bad Berneck.

Die Gesamtkosten werden im VgV Verfahren geschätzt mit ca. 3 040 000 € brutto.

Die Kläranlage Bad Berneck wurde 1969 mit einer Ausbaugröße von 13 000 EW errichtet. Nach Auswertungder gegenwärtigen Belastung wird als Ergebnis einer durchgeführten Variantenuntersuchung als Sanierungsgrundlage eine Ausbaugröße von 5 000 EW festgelegt und die Kläranlage in Größenklasse 2 eingestuft. Der Betrieb soll weiterhin zweistraßig erfolgen.
Die Bausubstanz der mechan. Reinigungsstufe und die Betriebsräume sind technisch und wirtschaftlich verbraucht. Dieser Zustand ist durchgängig über Ingenieurbauwerke, verfahrenstechnische Anlagen und Elektrotechnik festzustellen. Eine Sanierung oder Umnutzung der vorhandenen Rechenanlage, des Sandfangs sowie der Betriebsräume ist nicht wirtschaftlich.
Es wird ein neues eingeschossiges Betriebsgebäude in Mischbauweise ohne Keller geplant. Die Gliederung erfolgt in 3 Bereiche. Den Maschinenraum mit mechan. Reinigungsstufe und Schlammbehandlung sowie die notwendigen Betriebsräume, baulich getrennt durch Werkstatt und Lager.
Die mechanische Reinigungsstufe ist als Kompaktanlage geplant. Die Schlammbehandlung soll mittels aerober Schlammstabilisierung über eine stationäre Schlammentwässerungsanlage erfolgen.
Die vorh. Bausubstanz der Belebungs- und Nachklärbecken mit einem Durchmesser von jeweils 26 m kann saniert und soll weiter genutzt werden, die zugehörige Technik der biologischen Reinigungsstufe wird komplett erneuert.
Die gesamte Elektrotechnik wie Verteilung, Installation, MSR Technik und Prozessleittechnik wird ausgetauscht und erneuert.
Die Beheizung und Warmwasserbereitung des Betriebsgebäudes soll über ein regeneratives Heizsystem erfolgen, unterstützt durch eine Fotovoltaikanlage.
Hierfür sind verschiedene Planungsleistungen notwendig, die gemeinsam beauftragt werden sollen:
— Objektplanung Ingenieurbauwerke für Bauwerke und Anlagen der Abwasserentsorgung der Kläranlage und Betriebsgebäude
— Planung der Verfahrens- und Prozess- bzw. Maschinentechnik der einzelnen Reinigungsstufen einschl. Elektroinstallation und EMSR-Technik
— Fachplanung Tragwerksplanung für Ingenieurbauwerke und Anlagen der Abwasserentsorgung der Kläranlage und Betriebsgebäude
— Fachplanung Techn. Ausrüstung Heizung, Sanitär, Lüftung, Elektro

Dieser Beitrag wurde unter Tiefbau, Straßen- und Ingenieurbau veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.