VgV – Sanierung des Feuerwehrhauses und Ersatzneubau der Fahrzeughalle mit 5 Stellplätzen in Mömlingen | Objektplanung Gebäude u. Innenräume + Freianlagen

Auftraggeber: Gemeinde Mömlingen
Bauvorhaben: Sanierung des Feuerwehrhauses und Ersatzneubau der Fahrzeughalle mit 5 Stellplätzen in Mömlingen
Leistungen: Objektplanung Gebäude und Innenräume und Objektplanung Freianlagen
TED-Nummer: 389595-2024

Auftragsbekanntmachung TED-EU
> competitionline.de

Die Vergabeunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:

> staatsanzeiger-eservices.de

Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge:
Dienstag, 30.07.2024 / 10:00 Uhr
Abgabe zwingend über das angegebene online Vergabeportal.

Kurzbeschreibung:

Die Gemeinde Mömlingen plant die Sanierung, den Umbau und die Erweiterung des Feuerwehrhauses für die Freiwillige Feuerwehr in Mömlingen.
Die Gemeinde beabsichtigt den Bestandsbau am Feuerwehrhaus zu erhalten und zu sanieren, die Fahrzeughalle abzubrechen und eine neue Fahrzeughalle mit 5 Stellplätzen zu errichten. Bei den Freiflächen handelt es sich um befestigte Flächen wie Zu-/Abfahrten, einen Außenwaschplatz, Fußwege, Aufstellflächen vor den Toren, Parkflächen. Begrünte Flächen sind eher begleitend und untergeordnet. Die laufende Funktionsfähigkeit der Feuerwehr während der gesamten Bauphase muss berücksichtigt werden. Die Grundstü-cke liegen im HQ100-Bereich. Die Gesamtkosten werden vorläufig mit 5,3 Mio. € brutto ermittelt. Das Bauvorhaben wird mit öffentlichen Mitteln nach FwZR gefördert. Es wurden noch keine Planungsleistungen nach HOAI Objektplanung Gebäude und Freianlagen erbracht.

Eine Beschreibung im Detail kann den Vergabeunterlagen – Anlage 01 entnommen werden.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.