X > VgV – Sanierung Rathaus Bad Königshofen i. Grabfeld | Objektplanung Gebäude / Innenräume / Denkmalschutz

Auftraggeber: Stadt Bad Königshofen i. Grabfeld
Bauvorhaben:
Sanierung Rathaus Bad Königshofen i. Grabfeld
VgV-Verfahren: Objektplanung Gebäude / Innenräume / Denkmalschutz
TED-Nummer: 187118-2024

> ted.europa.eu
> competitionline.de
> evergabe.de

Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge:
Donnerstag, 02.05.2024 – 10:00 Uhr
Abgabe zwingend digital über E-Vergabe Plattform

Kurzbeschreibung:

Die Stadt Bad Königshofen i. Grabfeld plant umfangreiche Sanierungsarbeiten am denkmalgeschützten Rathaus in Bad Königshofen. Das freistehende Gebäude wurde 1563 bis 1575 erbaut. Es befindet sich mitten in der Altstadt von Bad Königshofen. Mit seiner im Renaissancestil erbauten Fassade und einem an seiner Schauseite erbauten Erker, hebt es sich stark von den umgebenden Gebäuden ab. Das historische Rathaus ist ein denkmalgeschützter dreigeschossiger Bau mit Mansarddach und befindet sich zudem im denkmalgeschützten Ensemble der Altstadt Bad Königshofen. Aufgrund des schlechten Zustandes von Fassade, Erker, Dachstuhl und Dacheindeckung sind umfangreiche Sanierungsmaßnahmen erforderlich. Die Aufarbeitung / Überarbeitung der Fenster und Tore unter energetischen Gesichtspunkten ist ebenfalls Teil der Sanierungsmaßnahmen. Die Fassade soll ursprungsgetreu nachgebildet werden.

Eine Beschreibung im Detail kann den Vergabeunterlagen – Anlage 01 entnommen werden.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.